Faszination Computerspiele: digitaler Erlebnisabend für Eltern

„Looten“, „Leveln“ oder „Liken“ -  diese oder ähnliche Begriffe bleiben für viele Eltern häufig unverständlich. Gleiches gilt für die Spiele, die Kinder auf ihrem Smartphone, der Spielekonsole oder auf dem Computer spielen. Oftmals erleben Eltern Computerspiele vor allem aus Zuschauerperspektive und stehen der Faszination ihrer Kinder ratlos gegenüber.

Dies möchte die Arbeitsgruppe Med.Päd. (Arbeitsgemeinschaft Medienpädagogischer Angebote) des Buxtehuder Präventionsrates ändern und bietet deshalb ein besonderes Format in Form eines „Eltern-Erlebnisabends an. Hier wird Eltern die Möglichkeit gegeben, eigene praktische Erfahrungen mit virtuellen Spielen zu machen und die Faszination ihrer Kinder selber zu erleben.

Digitale Medien sind heutzutage ein fester Bestandteil des Alltages. Eltern möchten ihren Kindern daher einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit der virtuellen Welt vermitteln. Da sie selbst den Computer oder das Smartphone jedoch seltener zum Spielen nutzen, können Unsicherheiten auftreten, wie dies am besten gelingen kann. Mit dem Angebot des „Eltern-Erlebnisabends“ erhofft sich die Arbeitsgemeinschaft, eine Brücke zwischen den Generationen zu schlagen und Eltern mehr Handlungssicherheit zu geben. Beim Auftakt dieses Serienformates geht es um das bei Kindern und Jugendlichen besonders beliebte Computerspiel „minecraft“.

Neben dem aktiven Ausprobieren gibt es an dem Abend auch die Möglichkeit sich auszutauschen und mögliche medienpädagogische Fragen zu diskutieren. Geleitet wird der Abend durch Patrick Fischbach und dem Referenten Jonathan Zeidler. Der Stadtjugendpfleger Gabriel Braun und die Jugendschutzbeauftragte Tanja Mischewski der Hansestadt Buxtehude stehen ebenfalls für Fragen zur Verfügung. Eine Minecraft Lizenz muss auf einem Laptop/ MacBook installiert sein. Lizenzen und Laptops können bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Veranstaltung findet digital statt.

Der „Eltern-Erlebnisabend“ für alle Buxtehuder Eltern wird am 18.05. und 28.05. angeboten. Jeweils einen Tag vorher findet ein Technik-Check statt. Dieser ist optional, wird aber dringend empfohlen. Los geht es jeweils um 19.30 Uhr. Die Anmeldefrist für beide Termine ist der 10.05.  Die Veranstaltung ist kostenlos und erfolgt online unter http://www.elternerlebnisabend-buxtehude.digital/

Elternarbeit

Damit jedes Kind seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert werden kann, ist die Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern unerlässlich. Diese Zusammenarbeit beschränkt sich aber nicht aufs Kuchenbacken für das Schulfest, sondern erstreckt sich neben der Mitarbeit auf verschiedenen Ebenen der Elternvertretung auch auf die Mitwirkung in Konferenzen und Fachausschüssen bis hin zur direkten Unterstüzung im Unterricht als "Lese-Mutter" oder "Lese-Vater".

 

kinder