logo
Sie sind hier: Aktuelles > Schulausfall

Update 15.05.2020 / Kurze Vorabinformation

Laut neuesten Verlautbarungen aus dem Kultusministerium gilt für die Wiederaufnahme des Unterrichts an unserer Schule folgende Regelung:

Klasse 2: Start mit Gruppe A am Mittwoch, den 3.6.2020 / Gruppe B am 8.6.2020

Klasse 1: Start mit Gruppe A am 15.6.2020 / Gruppe B am 22 06.2020

Die Gruppen A und B werden wochenweise im Wechsel in der Schule unterrichtet. Während eine Gruppe in der Schule ist, lernt die andere Gruppe zu Hause.

Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze!

 

 


Update 08.05.2020

Liebe Eltern!

Wir freuen uns sehr, dass die ersten Viertklässler seit Anfang der Woche (unter Berücksichtigung der geltenden Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen) wieder den Unterricht an unserer Schule besuchen können. Der neue Alltag, der für uns alle noch ungewohnt ist, spielt sich mehr und mehr ein. Der Start hat - auch bedingt durch Ihre gute Vorbereitung - reibungslos geklappt, herzlichen Dank für Ihre Unterstützung in dieser besonderen Zeit!

In der nächsten Woche kommt die andere Hälfte der Viertklässler, die in dieser Woche zu Hause gelernt hat, in die Schule. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist der Unterrichtsbeginn für die Hälfte der Drittklässler am 18.05.2020 geplant, für die andere Hälfte entsprechend am 25.05.2020. Die betreffenden Familien erhalten Anfang der nächsten Woche von uns Post per Email, wo alles Weitere genau erklärt ist.

Wie es mit den 1. und 2. Klassen sowie den Schulkindergartenkindern weiter geht, können wir leider zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehen. Wir informieren Sie umgehend an dieser Stelle, wenn uns neue Informationen des Kultusministeriums vorliegen! Lassen Sie sich bitte nicht durch die verschiedenen Ankündigungen in den Medien verunsichern. Für uns als Schule sind die Vorgaben des Kultusministeriums maßgeblich. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute!

 

 


Update 20.04.2020

Liebe Eltern!

Am 4. Mai startet der Schulbetrieb mit den 4. Klassen in halber Klassenstärke. Die Grundschule Altkloster hat sich nach Vorgaben des Kultusministeriums auf das Wochenmodell verständigt. Dies bedeutet, dass jeweils eine Hälfte der 4. Klasse eine Woche unterrichtet wird, während für die andere Hälfte der Klasse ein verpflichtendes Lernen zu Hause gilt. In der darauffolgenden Woche wechseln die Gruppen.

Allerdings können Kinder, die einer Risikogruppe angehören oder mit Angehörigen, die einer Risikogruppe angehören, in einem Haushalt leben, nach Vorlage eines Attestes weiterhin zu Hause bleiben und müssen dann dort nach Absprache mit den Lehrkräften lernen.

Falls eine der folgenden Vorerkrankungen vorliegt, informieren SIe uns bitte, damit wir gemeinsam eine Lösung finden:

  • Herzkreislauferkrankungen
  • Diabetes
  • Erkrankungen des Atemsystems, der Leber und der Niere
  • Krebserkrankungen
  • Erkrankungen, die mit einer Immunschwäche einhergehen

Weiterhin wichtig ist mit Beginn der allmählichen Aufnahme des Schulbetriebs die Einhaltung der Hygieneregeln! Bitte üben Sie diese weiterhin mit Ihrem Kind. Das schulische Hygienekonzept wird in der nächsten Zeit auch in Zusammenarbeit mit dem Schulträger an die Gegebenheiten angepasst.

Genauere Informationen erhalten die Eltern der Viertklässler zeitnah in einem gesonderten Schreiben.

 

Für alle anderen Kindern gelten die Vorgaben für das verpflichtende "Lernen zu Hause" siehe Aktuelles / Lernen zu Hause

 

Informationen zur schrittweisen Schulöffnung des Kultusministeriums

 

Brief des Kultusministeriums an die Eltern.

 

 


Update 16.04.2020

Vorabinformation

Heute in der Pressekonferenz hat der Kultusminister die neuesten Informationen zum weiteren Vorgehen bezüglich der Beschulung herausgegeben. Die wichtigste Information schon mal kurz vorab:

Die Schulen bleiben für alle Grundschulkinder weitere zwei Wochen geschlossen.

Erst am 4.5.2020 startet der Schulbetrieb zunächst mit den vierten Klassen, wobei hier die Klassen noch geteilt werden und die Kinder somit nicht jeden Tag Unterricht in der Schule haben werden.

Die Schulkindergartenkinder und die SchülerInnen der 1. bis 3. Klassen bleiben in der Zeit weiterhin zu Hause. In einem weiteren Schritt soll mit der Beschulung der 3. Klassen am 18.5.2020 begonnen werden.

Die Kinder, die nicht in der Schule unterrichtet werden, erhalten Lernaufgaben für zu Hause. Die Klassenlehrkräfte werden sich bei Ihnen melden.

Wie ganz konkret die Umsetzung erfolgen soll, welche Aufgaben zu Hause zu erledigen sind, welche Kinder in der Notbetreuung aufgenommen werden und alles Weitere erfahren Sie in Kürze.

Wir wissen, dass dies für Viele eine große Herausforderung darstellt und wünschen Ihnen allen viel Kraft und die notwendige Ruhe und sicherlich auch Gelassenheit! Seien Sie gewiss, dass wir Ihnen soweit wie möglich unterstützend zur Seite stehen und wenden Sie sich bei weiteren Fragen gerne an uns!

Ausführliche Informationen folgen morgen!

 


Die Schule bleibt zunächst bis zum 19.04.2020 geschlossen. Eine Notbetreuung findet für Kinder, deren Eltern in sogenannten systemrelevanten Berufsgrupen tätig sind, im Bedarfsfall statt. Nähere Informationen hierzu weiter unten.

Ob am Montag, den 20.04.2020 der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann und wenn ja, in welcher Form, wird in diesen Tagen auf politischer Ebene entschieden.

Sobald abzusehen ist, wie es konkret an unserer Schule weitergeht, informieren wir Sie umgehend auf dieser Seite. Bitte haben Sie in dieser außergewöhnlichen und sicherlich auch nicht einfach zu bewältigenden Zeit noch etwas Geduld!

 


 

Ab Montag, den 16. März 2020, findet laut Anordnung des Kultusministeriums kein Unterricht statt.

 

Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Elternbrief. (zum Anschauen "Elternbrief" anklicken)

Bitte geben Sie die Information auch an weitere Betroffene weiter!

(Stand Freitag, 13.03.2020, 12.00 Uhr).


Liebe Eltern!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir als vorbeugende Maßnahme alle größeren Veranstaltungen sowie Klassenausflüge etc. vorübergehend einstellen! Wir bemühen uns um Ersatztermine!

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung in dieser Angelegenheit! (Stand Donnerstag, 12.03.2020, 10 Uhr)

Ergänzung (Dienstag, 17.03.2020):

Die geplanten Klassenfahrten der 3. Klassen im Juni 2020 werden abgesagt. Die Kostenregelung wird derzeit geklärt.